STRATEGIEPAPIER „IT-Kosten senken“

Sofort EBIT-wirksam und ohne Leistungseinbußen der IT

Inhalt:

  1. Die Ausgangssituation: Die IT kann in der Rezession helfen Kosten zu sparen – sofort EBIT-wirksam
  2. Kurzfristige Maßnahmen: Sofort IT-Kosten senken und Gewinn erhöhen
    1. Identifikation der IT-Kosten mit dem höchsten Einsparpotenzial
    2. Maßnahme 1: Laufende und geplante IT-Projekte streichen
    3. Maßnahme 2: Den IT-Servicegrad runterfahren
    4. Maßnahme 3: Kosten einsparen in der IT-Organisation
    5. Maßnahme 4: Verträge prüfen
  3. Mittelfristige und langfristige Maßnahmen: Strategisches IT-Kostenmanagement
    1. Den Betrieb (RUN) und die Entwicklung (BUILD) reduzieren: Commodities runter
    2. Die Change-Capabilities und Planung (PLAN) erhöhen
  4. Fazit, Autor und Kontakt

Seiten: 20

 

 
Bild Strategiepapier IT Kosten senken

Ein Blick in das Strategiepapier „IT-Kosten senken: Sofort EBIT-wirksam und ohne Einbußen der IT“

Vier effektive Sofortmaßnahmen zur Senkung der IT-Kosten

l

Outsourcing: Offshoring / Nearshoring

Prüfen Sie alle bestehenden Verträge mit Dienstleistern, Systemhäusern und Software-Entwicklern. Alles was nicht dringend gebraucht wird, per sofort kündigen oder um Preisreduzierung bitten.

Virtualisierung

Prüfen Sie, ob bestehende Server oder Serverlandschaften virtualisiert werden können. Dies kann direkt Kosten sparen und erhöht darüber hinaus auch die SIcherheit.

IT-Projekte auf den Prüfstand

Alle laufenden IT-Projekte sollten auf Dringlichkeit und Nutzen in der Krise geprüft werden. Alles was nicht unbedingt einen zwingen Nutzen für Liquidität im Unternehmen schafft oder langfristig wirklich wichtig ist, sollte gestrichen werden.

IT-Servicegrad herunterfahren

Oft sind die Servicezeiten und SLAs in guten Zeiten üppig bemessen worden. Tatsächlich mag es ausreichen, wenn das Servicedesk nicht 24/7 erreichbar ist. Prüfen Sie die SLAs und reduzieren Sie Kosten!

Über den Autor Volker Johanning

Der Autor Volker Johanning hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der IT in Konzernen und im Mittelstand mit den Schwerpunkten IT-Strategie, IT-Management und Digitalisierungsstrategie.

Gerade in rezessiven Zeiten geht es auch in der IT darum, kostenseitig auf die Bremse zu gehen! Dieses Strategiepapier hilft Ihnen die wesentlichen Hebel zur Reduzierung der IT-Kosten zu finden und erfolgreich umzusetzen.

Ein wichtiges Thema im Zusammenhang mit dem Kostensenken in der IT liegt in der Standardisierung. Gerade im gehobenen Mittelstand hat sich die IT oftmals „historisch“ entwickelt und besteht aus vielen Standards und relativ viel Schatten IT. Dieser oftmals liebevoll „Zoo“ genannte IT-Systemlandschaft führt zu hohen Kosten in der IT. Der Hebel sollte also nicht unbedingt nur beim Rotstift oder Rasenmähermethode ansetzen, sondern in der intensiven Bemühung Standards zu schaffen, die mittel- und langfristig für Kostensynergien sorgen. Klar: Kurzfristig hilft der Rotstift, aber langfristig muss auf Standars geachtet werden.

Ich wünsche Ihnen daher, dass Sie mit diesem Strategiepapier „IT Kosten senken“ wertvollen Input für die direkte Umsetzung in Ihrem Unternehmen finden und damit die IT auch einen wertvollen Beitrag leisten kann.

Ihr Volker Johanning

Bild Volker Johanning
Kundenbewertungen & Erfahrungen zu Volker Johanning. Mehr Infos anzeigen.

Kundenstimmen

„Immer wenn es um strategische Fragestellungen geht, ist Volker Johanning der richtige Ansprechpartner. Er kann auf den Punkt und präzise erkennen, woran es mangelt und hat die richtigen Rezepte zur Hand um die Zukunft zu gestalten.“
Jürgen Hawig

Director Business Relationship Management, BASF

„Bereits nach einem halben Jahr der Zusammenarbeit lässt sich sagen, dass die Investition in die Zusammenarbeit mit Herrn Johanning sich mehr als gerechnet hat: Wir sind vor allem durch die diplomatische Hartnäckigkeit und Geduld von Herrn Johanning auf Themen zur Professionalisierung und Produktivitätssteigerung gekommen, die rasch umgesetzt wurden und uns einen wirklichen Schritt nach vorne gebracht haben.“
Henk Gövert

Mitglied der Geschäftsleitung, GRIMME

„Es ist beeindruckend wie schnell Volker Johanning die Finger immer wieder in die richtigen Wunden legt. Er zeigt dabei aber auch sofort Lösungswege auf, die uns immer einen gewaltigen Schritt nach vorne gebracht haben.“
Manuela Dittmann

Head of Master Plan 2025, Continental Automotive

„Selbst in schwierigen und komplexen Situationen hatte Volker Johanning stets sehr gute Ideen und vor allem Lösungen parat, die sofort umgesetzt werden konnten. Ob bei Volkswagen in China oder in Europa – Volker Johanning kann sich problemlos auf internationalem Parkett bewegen und kennt die die mobilen Online-Dienste wie seine digitale Westentasche.“
Dr. Martin Weiser

Leiter IT im Fahrzeug, Volkswagen AG